+49(0) 2166 / 133 96 60info@kampfkunst-damo.deMöchengladbach & Erkelenz

Über uns

Wir sind keine Hobbysportler!

Die Kampfkunstschule Damo ist eine von Großmeister Toni Finken-Schaffrath vor mehr als 25 Jahren gegründete und geführte Schule für fernöstliche Kampfkunst mit Standorten in Mönchengladbach-Rheydt und Erkelenz. Toni Finken-Schaffrath hält die höchsten Graduierungen (zehnter Dan) Shaolin Kempo, Goshin-Jutsu Karate-Do und Kick-Boxen und gilt weltweit als einer der führenden Kampfkünstler überhaupt. Als direkter Nachfolger von Großmeister Sifu Tze Prince Dschero Khan, dem Begründer des Shaolin Kempo, fungiert Toni Finken-Schaffrath unter anderem als Präsident des Weltkampfkunstverbandes W.M.A.A. – R.O.C. in Europa und als Bundestrainer für Shaolin Kempo.

Der Meistermacher

In der Kampfkunstschule Damo hat Toni Finken-Schaffrath bereits mehrere Dutzend Kampfkunstmeister für Turniere und Meisterschaften, unter anderem im Kickboxen, ausgebildet. Gemeinsam mit seinem Meisterschüler Jörg Etwein absolviert Toni Finken-Schaffrath als Referent jährlich mehr als 60 Lehrgänge im In- und Ausland.

Informationen über Großmeister Toni Finken-Schaffrath

  • Gokushin-Kempo (Soke Shodai)
  • 10. Dan Shaolin Kempo
  • 10. Dan Goshin-Jutsu
  • 10. Dan Karate-Do
  • 10. Dan Kick-Boxen

Tätigkeiten und Eigenschaften

  • Präsident der W.M.A.A. – R.O.C. Europa
  • Bundestrainer für Kempo (W.M.A.A. – R.O.C.)
  • Fachreferent DWSB für Kempo Naadaa (Deutscher Wushu Bund)
  • Mitglied des Dan-Kollegiums des IBDF e.V. (International Budo Do Federation)
  • Vorstand und Gründer – DOKDK.eV. (Deutsche Organisation Kampfkunst Dan-Kollegium)
  • Dankollegium CCAG (Close Combat Association Germany)
  • Therapeut und Diplom Sportlehrer R.O.C.
  • Ehrenmitglied der Heinrich Hoffmann Gesellschaft e.V
  • Dozent und Gründungsmitglied des Institutes & Akademie für Holismus Europa e.V.
  • Repräsentant der IKBF Deutschland für Leichtkontakt Kickboxen

Kampfkunst

Kampfkunst

Wir in der Kampfkunstschule Damo legen Wert auf die Verbindung von effektiver Selbstverteidigung und traditioneller Kampfkunst. Durch die umfassende Erfahrung von Großmeister Toni Finken-Schaffrath und seinem Meisterschüler Jörg Etwein können die Schüler aus zahlreichen fernöstlichen Kampfkunstsystemen bereits nach kurzer Zeit die wesentlichen Elemente erlernen, um sich und die Familie vor Angriffen zu schützen und zugleich aber auch philosophische und spirituelle Inhalte und traditionelle Techniken und Formen zu erfahren.

Als Selbstverteidigung bezeichnet man die Vermeidung und die Abwehr von Angriffen mit dem Ziel, die seelische und körperliche Unversehrtheit sicherzustellen. Wir bieten Ihnen oder Ihren Kindern verschiedene Stilrichtungen an, die die Selbstverteidigung zum Ziel haben. Wenn Sie an schneller und effektiver Selbstverteidigung interessiert sind, sollten Sie sich das Shaolin Kempo und Kempo Naadaa Streetfight genauer ansehen. Dabei konzentrieren wir uns natürlich auf Selbstverteidigungstechniken, die leicht erlernbar sind, weil sie sehr intuitiv sind und natürliche Reflexe und Reaktionen nutzen. Chan Shaolin Si ist dagegen eher ein philosophisch orientiertes Kampfkunstsystem, während Tai Chi, Qi Gong und das Bogenschießen vor allem die mentalen Fähigkeiten trainieren.

Wir bieten in regelmäßigen Abständen auch Lehrgänge an, die beispielsweise auf Frauenselbstverteidigung, schnelle, straßenkampftaugliche Selbstverteidigungstechniken aus dem Kempo oder die auf den Kampf mit Messer und Stock und die Abwehr solcher Angriffe konzentriert sind.

Unsere Schüler lernen konsequent in allen Systemen die Ursprünge kennen und werden auch dazu angehalten, sich traditionsgemäß zu verhalten. Wir verstehen Kampfkunst nicht in erster Linie als Kampfsport, sondern als kulturell gewachsenes System, das unsere volle Aufmerksamkeit verdient. Wir achten die Tradition und lehren diese auch unseren Schülern, sodass über alle Grade hinweg und von Beginn des Trainings an das Verständnis für die Herkunft der Kampfkunst und die innere Bedeutung geprägt und geschärft wird.